Senioren Yoga
Yoga kennt kein Alter!

Foto: Anne Hicke alias kwerfeldt

Slider

Yoga 50Plus, Senioren-Yoga

Du glaubst, Du bist zu alt für Yoga?

Dann überzeuge Dich vom Gegenteil. Yoga kennt kein Alter, denn er zielt  nicht nur auf akrobatische Verrenkungen ab. Es gibt auch sanftere Formen. Ich habe mit Yoga in meinem 51. Lebensjahr angefangen. Den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst biete ich daher auch sanften Yoga mit ruhigen Bewegungsabläufen auf der Matte oder auf dem Stuhl an, in kleinen Gruppen (8-10 Teilnehmer) oder auch gern im Einzelunterricht (auf Anfrage).

Besonderes Augenmerk lege ich auf die Körperwahrnehmung und damit die Entwicklung eines verbesserten Körperbewusstseins. Mit klaren und ruhigen Anleitungen lernst Du Schritt für Schritt, Asana für Asana, Deinen Körper zu fordern, ohne ihn zu überfordern.

Auf diese Weise geniesst Du auf sanfte Art die Wohltaten von Yoga und nimmst die Veränderungen Deines Körpers wahr.

Mehr Ausgeglichenheit für Körper und Geist

Gerade im Alter schwindet die Muskelmasse, was zu zunehmender Gebrechlichkeit führt.  Dem kann regelmäßige Bewegung, die altersgerecht und gelenkschonend ausgeführt wird, entgegenwirken. Hinzu kommen unterschiedliche Atemtechniken, mit denen Du lernst Deine Atmung zu intensivieren, was sich beruhigend auf Deinen Geist und Dein gesamtes Nervensystem auswirkt. Neben den körperlichen Vorteilen sorgt die regelmäßige Praxis so für mehr Ausgeglichenheit, Gelassenheit und gesteigerte Lebensqualität.

Nicht zu unterschätzen ist der Spaß in einer Gruppe von Gleichgesinnten.

Ab Januar 2020 biete ich zwei Kurse freitags vormittags an, die speziell für die Generation 50 Plus ausgerichtet sind. Die Kurszeiten kannst Du hier einsehen. Probier es aus und melde Dich für eine Probestunde an!

Anrufen